Skip to main content

Fahrradhelm Kind

Fahrradhelm Kind Logo

Der Fahrradhelm für Kinder ist mit Sicherheit das wichtigste Kleidungsstück zum Fahrradfahren. Doch was für Unterschiede gibt es bei Fahrradhelme für Kinder zu beachten und mit was für Preisen muss man rechnen? Am wichtigsten ist es den Fahrradhelm zu testen! Packen sie ihr Kind und fahren sie zum nächsten Fahrrad Fachgeschäft in ihrer nähe oder bestellen sie unterschiedliche Modelle und Größen bei diversen online Versandhändler.

Fahrradfahren ist gerade für Kinder sehr gesund, denn es kombiniert Sport und Ausdauertraining mit einem Famillienausflug zu einem schönen Ziel und bringt den Kleinen gleichzeitig eine Menge Spaß. Jedoch ist die richtige Schutzkleidung unerlässlich, damit aus dem Ausflug nicht bald ein Alptraum wird. Besonders der richtige Fahrradhelm (Kind) ist dafür wichtig, denn der Kopf ist das wichtigste Körperteil des Menschens und am schwersten zu ersetzen oder zu heilen. Schon ab der ersten Minute auf dem Fahrrad oder Laufrad muss dieser getragen werden, da gerade am Anfang die meisten Unfälle geschehen. Kümmern Sie sich also am besten schon beim Kauf eines solchen Gefährts gemeinsam mit ihrem Kind um den richtigen Helm. Dieser muss dem Kind nicht nur perfekt passen, sondern auch optisch ansprechend sein. Erlaubt ist, was dem Kind gefällt. Ein Fahrradhelm für Kinder (oder ein Fahrradhelm für Kleinkinder) muss daher vielen Anforderungen genügen.


  • Ansicht:

Uvex Kid 3 Kinder Fahrradhelm

41,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt Kaufen
KED Fahrradhelm Meggy Reptile

34,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Alpina Kinder Radhelm Ximo Flash

35,85 € 44,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt Kaufen
Abus Kinder Fahrradhelm Anuky

30,99 € 42,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt Kaufen
Fahrradhelm Kind Testsieger
Cratoni Fahrradhelm Akino

29,00 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt Kaufen
KED Fahrradhelm Meggy Rescue

34,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Abus Kinder Fahrradhelm Anuky

27,99 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt Kaufen
Uvex Kinder Fahrradhelm Kid 3

27,73 € 39,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt Kaufen
ABUS Fahrradhelm Urban-I V2

59,95 € 79,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt Kaufen

Kinder Fahrradhelm testen

Um den passenden Fahrradhelm zu finden, probieren sie die unterschiedlichen Modelle und lassen sich nicht durch Farben oder schöne Muster beeinflussen. Sicherheit steht hier im Vordergrund! Der Fahrradhelm für ihr Kind sollte sich in erster Linie am Kopf anpassen. Oft kommt es vor, dass der Kopf ihres Kindes noch zu klein ist, dann bitte ein anderes Modell testen. Außerdem ist es wichtig, dass die Striemen gut sitzen und nicht zwicken oder zu sehr reiben. Dies ist leider auch sehr oft der Fall und ihr Kind wird sich immer wehren den Helm aufzusetzen oder gänzlich den Spaß am Fahrradfahren verlieren. Bei einigen Fahrradhelmen gibt es eine Polsterung, welche die Auswahl erleichtert.

Doch was muss bei der Auswahl des richtigen Kinder Fahrradhelms beachtet werden?

Zunächst muss die richtige Größe für den Kinderfahrradhelm ermittelt werden:

Nicht nur der Komfort, sondern auch die Sicherheit können bei schlecht sitzenden Helmen eingeschränkt sein. Bei den meisten Helmen findet sich eine Angabe in Zentimetern, ansonsten ist die Größe mit XS, S, M, L oder XL angegeben. Versuchen Sie jedoch möglichst einen Fahrradhelm (Kind) mit Zentimetermaß zu finden.
Eine grobe Schätzung kann man auf Basis des Alters des Kindes treffen. Diese ist jedoch sehr ungenau und ungenügend für die Ermittlung des richtigen Helms.

Eine grobe Übersicht:

Fahrradhelm für Kleinkinder:

0-3 Jahre: 44-52 cm
2-7 Jahre: 46-57 cm

Fahrradhelm für Kinder:

5-12 Jahre: 52-60 cm
12-80+ Jahre: 52-65 cm

KED Fahrradhelm Meggy Rescue

34,95 €

inkl. 20% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Diese Unterteilungen erstrecken sich über mehrere Größen. Zusätzlich kann man in diese Schätzung mit einfließen lassen, dass Jungen generell einen größeren Kopfumfang haben als Mädchen und daher auch einen größeren Kinder Fahrradhelm benötigen. Der Fahrradhelm (Kind) muss darauf abgestimmt werden. Die oberen Angaben beziehen sich jeweils auf besonders große Köpfe.

Den Kopfumfang messen

Um den Kopfumfang Ihres Kindes genauer zu bestimmen, benötigen Sie ein Maßband. Die optimale Höhe des Maßbandes ist etwas oberhalb der Ohren und etwa 2,5 cm über den Augenbrauen. Es muss dabei am Schädel bleiben und darf nicht über dem Nacken verlaufen. Wiederholen Sie diesen Vorgang und verwenden Sie ca. den Durchschnitt Ihrer Messungen. Wenn das Kopfmaß zwischen zwei Größen liegt, wählen Sie besser die größere. Dies ist essentiell für einen Fahrradhelm für Kinder oder einen Fahrradhelm für Kleinkinder.
Kinderfahrradhelm

Wie sitzt der perfekte Kinderhelm?

Testen Sie am besten mit Ihren Kindern bei einem nahegelegenen Fahrradhändler auch nach dem Messen noch einmal aus, ob ein Fahrradhelm (Kind) dieser Größe auch wirklich passt. Der Fahrradhelm (Kind) muss mit der Vorderkante an den Augenbrauen abschließen. Auch darf der Fahrradhelm (Kind) nicht schief auf dem Kopf des Kindes sitzen oder zu tief in den Nacken reichen. Zusätzlich muss die Stirn unter dem Kinder Fahrradhelm bei Bewegung kleine Falten schlagen und der Kinnriemen eng anliegt. Trotzdem darf dieser nicht zu stramm sein. Lassen Sie sich bei dieser Angelegenheit einfach von einem Verkäufer beraten.

Wie benutze ich den Fahrradhelm (Kind) richtig?

Der Fahrradhelm (Kind) darf bei der Benutzung in keinem Fall zu hoch an der Stirn sitzen, da diese sonst bei Unfällen nicht geschützt ist. Auch müssen die Riemen an den Wangen eng anliegen und an den Ohren richtig sitzen. Der Fahrradhelm (Kind) muss eng wie beschrieben anliegen. Müssen Sie den Kinderhelm (beispielsweise aufgrund eines Sturzes) brauchen Sie lediglich wieder die Größe des alten Helmes zu bestellen. Diese steht auf einem Schild meist auf der Innenseite des Helms.

Das Herstellungsdatum

Ein Fahrradhelm (Kind) kann im Geschäft altern. Eine Minderung der Schutzwirkung tritt nach ca. einem Jahr im Verkaufsregal ein, da er porös und spröde wird. Auf der Innenseite des Helmes steht das Produktionsdatum.

Prüfsiegel für den Kinderhelm

Ein Fahrradhelm für Kinder (oder ein Fahrradhelm für Kleinkinder) sollte gewissen Sicherheitsstandards entsprechen. Es ist ausgesprochen wichtig, beim Kauf von Fahrradhelmen auf ausgewiesene Prüfsiegel zu achten. Deutsche Helme müssen einer europäischen Norm entsprechen, der CE EN 1078. Diese regelt genau, in welchen Tests die Helme wie abschneiden müssen um zugelassen zu werden. Auch schreibt Sie vor, welche Informationen die Bedienungsanleitung enthalten muss. Der Technische Überwachungsverein (TÜV) prüft regelmäßig, ob die Helme dem entsprechen und verleiht guten Kinderhelmen das GS-Siegel „geprüfte Sicherheit“.

Arten von Kinder Fahrradhelmen

Im Kinderhelm – Segment lassen sich fast ausschließlich Mikroschalenhelme finden. Diese bestehen aus einem harten Schaumstoffkern, welcher den Hauptteil der Erschütterung abfängt. Die harte Kunststoffschicht darüber (die eigentliche Mikroschale) sorgt dafür, dass der Fahrradhelm (Kind) bei einem Sturz leicht auf dem Untergrund rutscht und so die Gefahr eines Schleudertraumas minimiert. Zudem kann diese in vielen Farben und Mustern lackiert werden, sodass Ihr Kind sicherlich einen ansprechenden Fahrradhelm (Kind) finden und diesen gerne tragen wird.

Seltener zu finden sind Hartschalenhelme, welche eigentlich nur im Downhill- Segment eine Rolle spielen. Man wird kaum einen Fahrradhelm (Kind) finden, der auf diese Art und Weise gebaut ist. Diese besitzen über dem eigentlichen Fahrradhelm (Kind) noch eine Hartschale aus Hartplastik, welche Stürze besonders abfedern soll. Jedoch sind diese Helme sehr schwer und daher gerade für Kinder eher ungeeignet.

Besonders ein alter Fahrradhelm (Kind) kann häufig noch als Weichschale gefertigt sein. Hierbei besteht der gesamte Fahrradhelm (Kind) aus Hartschaumstoff, der schützende Überzug fehlt komplett. So kann es sehr leicht zu einem Schleudertrauma kommen, ein solcher Fahrradhelm (Kind) gilt als veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden.

Ausstattung des Fahrradhelms

Besonders ist ein Fahrradhelm (Kind), welcher über ausreichende Belüftungsöffnungen verfügt zu empfehlen, da dieser vor einer Überhitzung des Kopfes schützt, welche besonders bei kleinen Kindern sehr schädlich ist. Dies ist insbesondere in den Sommermonaten wichtig. Zusätzlich wiegt der Fahrradhelm (Kind) deutlich weniger als herkömmliche Helme und entlastet so die Wirbelsäule des Kindes, besitzt aber die gleiche Schutzwirkung. In den Öffnungen finden sich meist Insektenschutznetze, um den Kopf des Kindes vor lästigen Stichen zu bewahren.

Die Beleuchtung

Gerade wenn das Kind häufig allein, und oder nachts fährt, sollte beim Kauf beachtet werden, dass der Fahrradhelm (Kind) über zahlreiche Reflektoren verfügt. Besonders eine LED-Leuchte an der Rückseite des Helms sorgt für eine erhöhte Sichtbarkeit und damit auch Sicherheit. So trägt auch der Kinder Fahrradhelm zur schnelleren Erkennbarkeit ihres Kindes für Autofahrer bei.

Zubehör für einen Fahrradhelm (Kind)

Viele Fahrradhelme verfügen über Zubehör, welches das Fahren verbessert. So kann eine Regenhaube Wasser, welches durch die Öffnungen eintritt, vom Fahrradhelm (Kind) aufhalten; eine Helmmütze mit Ihren integrierten Ohrenschützern den Kopf auch in kälteren Monaten zuverlässig warmhalten.

Was tun mit dem Kinderfahrradhelm nach einem Sturz?

Ein Kinder Fahrradhelm ist nach einem Sturz nicht mehr zu benutzen, da sich selbst bei äußerlicher Unversehrtheit Risse im Hartschaumstoff gebildet haben können. Diese können die Sicherheit von einem Kinderfahrradhelm deutlich verschlechtern und so Ihr Kind in Gefahr bringen.

Die richtige Lagerung und Pflege von Kinderfahrradhelmen

Um die maximale Benutzungsdauer eines Kinder Fahrradhelms von fünf Jahren komplett ausnutzen zu können, sollte der Kinderfahrradhelm richtig gelagert werden. Dafür ist schon der Lagerort für den Fahrradhelm (Kind) von Bedeutung: Wärme und direkte Sonneneinstrahlung können den Kinderhelm porös und brüchig machen und eventuell dafür sorgen, dass sich die Kunstoffbeschichtung löst. Dadurch wird der Kinderfahrradhelm unbrauchbar und muss ersetzt werden. Daher lagert man den Kinder Fahrradhelm besser an einem kühlen, geschützten Ort, beispielsweise im Keller. Sollte der Fahrradhelm für Kinder (beziehungsweise der Fahrradhelm für Kleinkinder) bei einer Tour im Regen und Matsch beschmutzt worden sein, reinigen Sie ihn lediglich mit Wasser und ein wenig Spülmittel, aggressive Reiniger könnten den Fahrradhelm (Kind) angreifen und seine Beschichtung beschädigen. Die abnehmbaren Stoffteile wie beispielsweise die Riemen sollten regelmäßig gewaschen werden, um den sich sammelnden Schweiß zu entfernen. In diesem können sich Bakterien rasch vermehren und so könnte der Fahrradhelm ( Kind) die Gesundheit Ihres Kindes gefährden. Dafür waschen Sie diese Teile am besten ohne Schleudern bei 30 °C. Um weder Ihre Waschmaschine noch die Teile des Helmes zu beschädigen, nutzen Sie am besten ein Wäschenetz. Nach dieser Prozedur ist der Fahrradhelm (Kind) wieder einsatzbereit.