Skip to main content

Abus

Abus Logo

Ein ABUS Fahrradhelm für maximale Sicherheit auf dem Rad

Obwohl in Deutschland Fahrradhelme nicht vorgeschrieben sind, sollten trotzdem alle Radfahrerinnen und Radfahrer unterwegs zur eigenen Sicherheit einen Helm tragen. Lt. einer aktuellen Studie verringert sich das Risiko von schweren Kopfverletzungen durch Fahrradunfälle mit einem Helm um 80 %. Schon bei der Auswahl des richtigen Helms fällt der Name ABUS als Synonym für Sicherheit auf. Ein ABUS Helm gehört zu den zuverlässigsten Fahrradhelmen auf dem Markt. Egal ob beim sportlichen Fahren oder im normalen Alltag, mit einem ABUS Fahrradhelm ist man bestmöglich vor schweren Kopfverletzungen geschützt. Selbst der TÜV zählt bei der Bewertung für einen Fahrradhelm ABUS dank der qualitativ hochwertigen Verarbeitung zu den Spitzenreitern unter den Herstellern.


  • Ansicht:


Vom ABUS Fahrradhelm für viele Gelegenheiten bis zum ABUS Kinderhelm

Das ABUS Sortiment für Fahrradhelme ist breit gefächert. ABUS Fahrradhelm Modelle für Erwachsene gehören genauso dazu wie ABUS Fahrradhelm Modelle für Jugendliche, Kinder und Babys. Speziell für den Alltag in der Stadt gibt es die Kategorie Urban & City. Diese Modelle bedienen besonders Pendler im Berufsverkehr mit dem passenden ABUS Helm, ohne dass diese auf modische Aspekte verzichten müssen. So gibt es zum Beispiel einen ABUS Fahrradhelm, der an eine Schiebermütze erinnert, die in den 1920er Jahren modern war. Für ein eher sportliches Erscheinungsbild sorgt ein ABUS Fahrradhelm aus der Kategorie Allround & Touring. Die Kategorie Race & Sport umfasst extra leichte Fahrradhelme, die in erster Linie von Rennradfahrern oder Mountainbikern benutzt werden. Diese Helme sind mit Belüftungsschlitzen ausgestattet und in einigen Varianten zusätzlich mit einem versenkbaren Visier. Einen passenden ABUS Kinderhelm in kräftigen Farben und mit bunten Grafiken versehen findet man schließlich in der Kategorie Kids & Babys.

Sorgfältigste Herstellung und komfortable Ausstattung

Für die Herstellung legen bei einem Fahrradhelm ABUS Entwickler größten Wert auf Sicherheit und Stabilität. Hierzu dient das sogenannte InMould-Verfahren, bei dem die Innen- und Außenschalen nicht verklebt, sondern zu einem stabilen ABUS Fahrradhelm-Körper verschweißt werden. Zusätzlich verwendet ein neues Konzept bei der Dämmung für einen ABUS Fahrradhelm anstelle von expandiertem Polystyrol (EPS) eine leichte, recycelbare Wabenstruktur. Fast alle ABUS Fahrradhelm Modelle vom normalen ABUS Helm bis zum ABUS Kinderhelm verfügen über fahrtwinddurchlässige Ein- und Auslassschlitze, die helfen, einen Hitzestau zu vermeiden. Insektengitter in den Belüftungsöffnungen verhindern, dass Insekten in den ABUS Fahrradhelm gelangen. Für eine justierbare Feineinstellung besitzen die Helme das Verstellsystem Zoom oder ZoomLite. Dem gleichen Zweck dienen mit Straffern versehene hautfreundliche Gurtsysteme. Eine optimale Anpassung gewährleisten zusätzlich herausnehmbare Polster, die bei Bedarf gewaschen werden können.